Wozu braucht es Gleitmittel?

Headline Welches Gleitmittel2
 
Um das sinnliche Empfinden zu verstärken, ob mit oder ohne Partner. Dank der zusätzlichen Feuchtigkeit werden intime Berührungen und das Eindringen intensiver gefühlt und lustvoller empfunden. So können Sie sich ohne Irritationen oder Reizungen voll und ganz auf Ihr intimes Erlebnis einlassen.
 
Um Schmerzen und Beschwerden zu verhindern, welche durch eine trockene Scheide entstehen. Diese Trockenheit kann ihre Ursache in hormonellen Veränderungen haben, wie sie etwa nach einer Geburt oder in der Menopause auftreten. Aber auch medizinische Gründe wie eine Chemotherapie, Hormontherapien oder Diabetes können zu vaginaler Trockenheit führen.
 
Um den Akt zu verlängern, weil die natürliche Feuchtigkeit der Scheide bei länger dauernden intimen Begegnungen abnehmen kann. Wichtig sind Gleitmittel auch beim Spiel mit Sextoys oder beim Analverkehr.